Onlineportal Michael Stolle..Michael YouTube.com..Michael FACEBOOK.com..Michael MySpace.com..Michael twitter.com..Schreiben Sie Michael Stolle..Hilfe - Wo finde ich etwas...Share / verlinke diese Adresse

. . . .
.

Micha's Webportal

.

eMail direkt an Micha's WeBlog

Willkommen auf Micha's Weblog (Mein Internet-Tagebuch)

26O.OOO DATEN

seit ©1998 powered by FreeFind

.

.

WdW-Weblog

upDATE: 10. Januar 2017

Hilfe

.

.

.

.

.

<< OKTOBER 2OO9

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

. .. . 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 .
. . . . . .

EINTRÄGE

HERBST 2OO9

.
--
.

PHOTOS

 

MESSE-HOCHHAUS in Leipzig | ©gomicha.de

WOHN-HOCHHAUS

in Leipzig

 

Photos werden u.a. im eigenen Photoportal veröffentlicht!

 

Micha's Photo-Portal

 

JULII2OO9

HERBST.2OO9

Diese Button kannst Du gern auf Deine Homepage setzen, dazu den darunterliegenden Link

Willkommen in Micha's Web-Tagebuch

LESEN LOHNT SICH HIER!

.

ZUM NEUEN WEBLOG VON MICHAEL.

.
Eintrag_203 (30. Oktober 2009)

Ihre/Deine Frage oder Antwort an Michael auf FACEBOOK.com

Neue AGB's der Banken und Sparkassen

Ab dem 31. Oktober 2009 treten in ganz Deutschland neue Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kunden in Kraft, die mit Banken und Sparkassen Geschäfte tätigen. Dabei stehen vor allem die Nachteile der Kunden im Vordergrund.

Grund der Änderungen ist eine EU-Richtlinie. Mit Sicherheit wurde diese durch die Banken selbst initiiert. Sie hätten sich sonst auf die Seite ihrer Kunden geschlagen. Nicht der Kunde selbst ist der Mittelpunkt, sondern sein Geld.

Bitte lesen Sie sich dazu diesen Presse-Artikel "Was die neuen Bankregeln für Kunden bedeuten" durch.

Eintrag_202 (Oktober 2009)

Ihre/Deine Frage oder Antwort an Michael auf FACEBOOK.com

Künftig TV-Gebühren an SAT.1 und ProSieben

Wie das "Handelsblatt" am 28.10.2009 berichtete, plant der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 bis 2014 die Einführung von Gebühren. Der Grund hierfür ist die hohe Verschuldung. Es müssen weitere Geldquellen erschlossen werden.

Bedeutet dies nun, dass die ProSiebenSat.1 ähnlich wie die RTL Group mit Spartenprogrammen aufwarten, die durch PayTV u.a. über Sky zu empfangen sind? Oder will man tatsächlich die bisher regulären Programme (SAT.1, Pro7, Kabel1, NeunLive, N24), die alle digital ausgestrahlt werden müssten, nur mit einem Decoder/Receiver plus Zugangskarte zu empfangen?

In den letzten beiden Jahren ist aufgefallen, das sich die Sender bei ProSiebenSat.1 gegenseitig ihr Programm bewerben. Eigentlich etwas selbstverständliches bei anderen Sendern. Man hat es wahrscheinlich in der Managerebene jahrelang verschlafen, sich dem TV-Markt der Zukunft zu widmen. Dazu gehören eigene kreative Formate. Leider schwenken die Privaten insgesamt auf leichte Kost - Reality-TV oder Blödel-Shows. Vom Geschmack und Interesse einmal angesehen, bietet kein privater deutscher Free-TV-Sender (im Kabelnetz) für mich seit dem Jahr 2000 etwas sinnvolles bzw. interessantes.

Mein TIPP: Trotz der GEZ-Gebühren für ARD/ZDF, haben Sie ein breites und werbefreies digitales Programm auf Sky oder Kabel Deutschland. Vorteile sind die Spartenprogramme für Geschichtsinteressierte, Doku - und TV-Soap-Freunde und Film/Serienfans. Sie können zu jeder Tageszeit Ihre Sendung sehen oder einen Spielfilm bzw. eine Serie sehen.

Der Unterschied zum "Bildzeitungsfernsehen" der Privaten wird Ihnen dann klar werden.

Eintrag_201 (Oktober 2009)

Ihre/Deine Frage oder Antwort an Michael auf FACEBOOK.com

Vor 20 Jahren - Der Beginn des bewussten Unterganges des zweiten Unrechtsregimes

Das Ende der "DDR" / ©gomicha.de

Am 07.11.1950 wird die Nationalhymne der "DDR" öffentlich eingeführt.

Am 01.10.1959 gab sich die "DDR" ein neues Gesicht - Die Flagge mit Hammer, Zirkel im Ährenkranz.

1961 kam die Mauer und die Todesgrenze hinzu.

30. September 1989

Ein Samstag vor 20 Jahren um 18:58 Uhr*, an dem in der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Prag für einige tausende Menschen aus der "DDR" ein Traum wahr wurde. Die Freiheit!

Hans-Dietrich Genscher *21.03.1927 stand auf dem Balkon der Botschaft (Barock Palais Lobkowicz), Scheinwerfer erhellen den Vorplatz auf der Rückseite. "Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute ihre Ausreise." Jubelpfiffe, Beifall und Freudenrufe stoppen den historischen Satz des damaligen Bundesaussenminister, gebürtiger Hallenser (Sachsenanhalt). Genscher gehört bis heute zu den beliebtesten und wenigen seriösen Politikern in Deutschland.

"Berlin wird Leben und die Mauer wird fallen." (Willy Brandt, 10.11.1989)

Am 09. November 1989, nach einer Stunde, ebenfalls um 18:58 Uhr** fielen völlig überraschend auf einer internationalen Pressekonferenz zur 10. ZK Tagung der SED (18:00 Uhr) verbreitet über die "Aktuelle Kamera" mit SED-Politbüro-Mitglied Günter Schabowski (*1929) die Worte:

Grenzsäule der "DDR" / Photo: ©gomicha.de18:58 Uhr "... und deshalb, äh, haben wir uns dafür entschlossen, heute, äh, eine Regelung zu treffen, die es jedem Bürger der DDR möglich macht, äh, über Grenzübergangsstellen der DDR, äh, auszureisen." Dann die Nachfrage des "Bild"-Journalisten Peter Brinkmann, der den italienischen Journalisten Riccardo Ehrman unterbricht, ab wann diese Regelung in Kraft trete. "Das tritt nach meiner Erkenntnis - ist das sofort - unverzüglich".

Schabowski: "Bitte? Also Genossen mir is dit (ist das) hier also mitgeteilt worden, dass eine solche Mitteilung heute schon, äh, verbreitet worden ist. Sie müsste eigentlich in ihrem Besitz sein.

Also Privatreisen nach dem Ausland können ohne Vorliegen von Voraussetzungen, Reiseanlässe und Verwandtschaftsverhältnisse beantragt werden. Die Genehmigungen werden kurzfristig erteilt. Zuständige Abteilung Pass und Meldewesen der VP, der Volkspolizeikreisämter in der DDR sind angewiesen, VISA zur ständigen Ausreise unverzüglich zu erteilen, ohne das dafür noch geltende Voraussetzungen eine ständige Ausreise vorliegen müssen. Äh, ständige Ausreisen können über alle Grenzübergangsstellen der DDR zur BRD erfolgen. Damit entfällt die vorübergehend nötige Erteilung von entsprechenden Genehmigungen der Auslandvertretungen der DDR bzw. ständige die Ausreise mit dem Personalausweis der DDR über Drittstaaten." ...

"Äh, was wird mit der Berliner Mauer? Es sind dazu schon Auskünfte gegeben worden im Zusammenhang mit der Reisetätigkeit. Äh die, die Frage des Reisens, äh, die Durchlässigkeit also der Mauer von unserer Seite, beantwortet noch nicht und ausschliesslich die Frage nach dem Sinn, also dieser, ich sag's mal so, befestigten Staatsgrenze der DDR".

"Äh, wir haben immer gesagt, das dafür noch einige andere Faktoren, äh, mit in betracht gezogen werden müssen. Und die betreffen den Komplex von Fragen, den Genosse Krenz in seinem Referat, in der, in Hinsicht auf die Beziehung zwischen der DDR und der BRD geäussert hat. In Hinsicht auf, äh, die Notwendigkeit den Friedenssicherungsprozess mit neuen Initiativen vorzusetzen. Und äh, sicherlich wird die Debatte über diese Frage, äh, positiv beeinflusst werden können, wenn sich auch die BRD und wenn sich die NATO zu Abrüstungsschritten entschliesst und sie durchsetzt, so oder ähnlich wie  die DDR das und anderen sozialistischen Staaten schon mit bestimmten Vorleistungen getan haben. Herzlichen Dank."

Wenn man Schabowski, der als Hardliner bis 1990 bekannt war, heute abnehmen kann, das er Einsicht genommen hat, im Gegenteil zu all den anderen ehm. Politbüromitgliedern, so ist er in die Geschichte des Mauerfalles eingegangen. Das er der "DDR" nicht nachtrauert, ist ein Meilenstein in der politischen Aufarbeitung. Andererseits lebt er und seine Genossen heute gut im kapitalistischen Wohlstandsstaat.

Ich gehe davon aus, dass die Maueröffnung der SED selbst kein Zufall war. Hohe SED-Funktionäre haben sich sicherlich abseits von Honecker, Stoph und Mittag darüber verständigt, wie die Lage und Machtsicherung trotz der Ausreisewelle, den Demonstrationen und die Spaltung innerhalb der SED-Führung durch Egon Krenz wieder gefestigt werden könne. Man spielte auf Zeit und versuchte den Druck zu verringern.

Weiterhin gehe ich davon aus, das es Absprachen zwischen Kohl und Honecker 1987 beim Staatsbesuch Honeckers gab. Geheime Papiere im Zusammenhang mit einer möglichen Maueröffnung und der Regelung von Strafverfolgungen von SED-Funktionären bzw. Staatsorganen könnten nach Helmut Kohls Tod veröffentlicht werden.

Die Bürgerbewegung "Neue Forum" war ab November 1989 in der "DDR" legal und hatte über 200.000 Unterstützer. (Zahl lt. Bärbel Bohley am 09.11.89).

Quelle Uhrzeiten * Wikipedia ** SpiegelTV/Spiegel Geschichte

 

November '89

08.11.1989, Pressekonferenz zur 10. ZK Tagung der SED

Günter Schabowski: "Also das Politbüro ist in der Tat kleiner als es zuvor war. Habe mir die Mühe gemacht das noch mal auszurechnen. Wir hatten, äh, bislang 26 Mitglieder und Kandidaten des Politbüros und haben heute, wenn ich richtig gerechnet habe - ich war nie gut in Mathematik - 11 Mitglieder und 6 Kandidaten und die beiden, wenn man so will, Bereichsleiter."

- zurückliegende Einträge vom Juli 2009

Wenn dieses Button zu sehen ist, können wir Ihnen sofort alle Fragen (eMail) zu einem Thema beantworten. Sind Sie AOL-Mitglied, chatten Sie mit Michael (AOL-Name 'weltdeswissens')

.

MICHA ONLINE

.

www.Paul-Hardcastle.de - Zur ersten deutschen offiziellen Fanpage

& PAUL HARDCASTLE FANCLUB

.
gomicha.de
aufklaerungshomepage.de
frauenarztbesuch.de
gotomicha.de
paul-hardcastle.de
welt-des-wissens.com
.

.

.

.

Official Paul Hardcastle Fan Club

.

TOP-RADIO ONLINE

.

Radiostationen für jeden Musikgeschmack - kostenlos (bis 92 kbit/s) oder Premiumzugang für CD-Qualität

.

British Forces Broadcasting Service Radio of SSVC => LIVE aus London

.

Die Radiostation für Jazz - Smooth is the NewJazz

.

BLOGS IM WEB

.

-PRIVATE BLOGS-

tabibito.de/japanblog

Michas Blog

Tosten Maue

-VERZEICHNISSE-

dmoz

bloggerei.de

weblogverzeichnis.de

-ALLGEMEIN-

livejournal.com

myblog.de

twoday.net

.

WAS IST HIER LOS?

.

Hier steht DAS, was mich

 täglich bewegt: Meine

Meinung, Tipps, Themen zur

Politik, Wissenschaft,

Journalismus, Liebe,

Fernsehen, Alltags- und

Lebensfragen sowie meine

Webarbeit und Notizen.

.

Und: Ich frage Sie, was ich

gern wissen möchte bzw.

suche.

.

Jede Tagebuchseite

beinhaltet alle Einträge

eines ganzen Monats.

.

Die neusten Einträge stehen immer oben.

.

Alle meine Einträge verbleiben für immer online.

.

Mit dem Kalender links oben, können Sie später einfach den Monat bzw. Wochentag anklicken und die entsprechenden Eintrage lesen oder mit der Suchmaschine oben finden.

.

ERREICHBARKEIT

Sollten Sie mir Ihre

Gedanken, Meinung oder

Hinweise zu einem Eintrag

mitteilen wollen, ist das über

GÄSTEBUCH,

Zentral-Zorum,

FACEBOOK.com

jederzeit möglich.

.

Dieser WebCounter (Start am 09.02.2005 10:45 Uhr) gibt es bei www.CountIT.ch

counter by CountIT.ch

.

.

.

.
. Homepages
.

:: welt-des-wissens.com :: gotomicha.de :: aufklaerungshomepage.de :: frauenarztbesuch.de :: paulhardcastle.de

.

Schreiben Sie mir, wenn Sie eine Meinung zu einem Eintrag haben!

.

NICHTKOMMERZIELLER WEBAUFTRITT VON GOMICHA.de - LEIPZIG - NÜRNBERG

.

welt-des-wissens.com ist nicht für den Inhalt externer Internetseiten verantwortlich!

.

.