..Onlineportal Michael Stolle..Michael FACEBOOK.com..Michael MySpace.com..Michael Twitter.com..Michael Youtube.com..Michael last.fm..Michael WeBlog Share/Teile NS-FORSCHUNG auf Facebook.com

RUBRIK ::: ASTRONOMIE

GUESTBOOK..HELP..SITEMAP..UpDATE..WEBMASTER..ZENTRAL-FORUM

..INHALT.. ..NEWS.. ..FACEBOOK.. ..IMPRESSUM.. seit ©1998 powered by FreeFind

..Susann und Michael direkt schreiben!

UpDate: 10.01.2017

HOME>THEMEN>ASTRONOMIE >SONNE

|

GALAXIEN | PLANETENSYSTEM | SONNE | ERDE | MOND | RAUMFAHRT | ISS | MIR
SPACE SHUTTLE | KONSTANTEN
DATEN DER SONNE (Zentralgestirn)
  • Durchmesser: 1.392.140 km
  • Radius: 696.000 km
  • ist rund 109 mal grösser als die Erde
  • ist rund   10 mal grösser als der Jupiter
  • mittlere Entfernung Erde-Sonne =149.597.870 km. = 1 AE
  • mittlere Entfernung Erde und uebriger Planeten (Merkur bis Pluto) 0,39-39,44 AE (Astronomische Einheiten).
  • 1 Sonnenmasse (M) = 1,98843 (+/- 0,00003) x 1030 kg
  • Leuchtkraft: 3,847 x 1026 Watt
  • Temperatur (effektive) der Photosspäre: 5.500° Celsius
  • Temperatur Zentrum: rund 16.000.000° Celsius
  • Temperatur Korona: über 1.000.000° Celsius


Im Okt. 1957 wurde der Rekord von 263 Sonnenflecken gezählt.

Sonnensystem
Unser Sonnensystem besteht aus der Sonne und verschiedenen Himmelsobjekten im Schwerkraftbereich der Sonne. Dazu gehören die Planeten und ihre Monde, interplanetarisches Gas und Staub, Asteroiden, Kometen und Meteoroiten.
Die Sonne enthält 99,86 % der Masse des Sonnensystems. Der restliche Anteil entfällt hauptsächlich auf Jupiter.

Die Planetenbahnen nehmen einen Raum ein, der etwa 80 Astronomische Einheiten (AE) umfasst. Als Astronomische Einheit (AE) ist die mittlere Entfernung der Erde von der Sonne von ca. 150 Millionen km definiert. Die Kometenbahnen vergrössern das System auf etwa 200 000 AE.

Funktion des Sonnensystems

Das Sonnensystem wird durch die Schwerkraft (Gravitation) der Sonne zusammengehalten. Jedes Objekt im System umläuft die Sonne mit seiner eigenen Geschwindigkeit auf einer elliptischen Bahn. Die Bahnneigungen gegenüber der Erdbahn sind dabei unterschiedlich. Die Erdbahnebene wird dabei häufig als Bezug genommen. Sie wird auch Ekliptik genannt.

Während die Planeten um die Sonne kreisen, umlaufen die Monde ihre Planeten. Ausser den Kometen bewegen sich alle Objekte im System entgegen dem Uhrzeigersinn um die Sonne.

Beginn des Sonnensystems

Das Sonnensystem entstand vor etwa fünf Milliarden Jahren aus einer Wolke von interstellarem Gas und Staub. Durch die Schwerkraft zog sich diese Wolke allmählich zusammen und erzeugte eine dichte Gaskugel im Zentrum der Wolke. Aufgrund der Schwerkraft begann die Wolke immer schneller zu rotieren.

Durch die Drehung verflachte sie und bildete eine Scheibe um das Zentrum. Dieses dichte Gebiet im Zentrum wurde so heiss, dass Kernreaktionen stattfanden (die sog. Kernfusion, bei der Wasserstoff in Helium "verbrannt" wird), was schliesslich zur Bildung unserer Sonne führte. Die kleineren Mitglieder des Sonnensystems, wie Planeten, Asteroiden und Kometen, bildeten sich aus dem übriggebliebenen Material der Scheibe.

Zum Schluss noch ein kleiner Merksatz, wie man sich die Planeten des Sonnensystem einprägen kann. In dem Satz: "Mein Vater erklärte mir jeden Sonntag unsere neun Planeten" sind in den Anfangsbuchstaben alle Anfangsbuchstaben der Planeten in der Reihenfolge ihrer Entfernung enthalten. (Quelle: AOL)

Nachbar der Sonne
DER SONNENNÄCHSTE STERN
Alpha Centauri steht am Südhimmel im Sternbild Kentaur. Es handelt sich um einen Tripelstern: Zwei Sterne (Umlaufzeit 80 Jahre) werden in weitem Abstand vom dritten Partner, Proxima Centauri, umkreist. Er gehört zur Klasse der Roten Zwerge und steht der Sonne mit 4,27 Lichtjahren näher als das zentrale Doppelgestirn.
Quelle: FOCUS 12/1995 S. 170-172

DER HELLSTE STERN IM SYSTEM
Alpha Centauri A, ist vom Spektraltyp G2, dem auch unsere Sonne angehört.

SONNENFINSTERNIS

Sonnenfinsternis

Die folgenden Angaben sind eine Sammlung von Links zur Sonnenfinsternis und dem Ereignis was am Mittwoch dem 11. August 1999 ab 12:25 Uhr über mehreren süddeutsche Städten stattfand. Die Geschwindigkeit des Mondschattens betrug die zweifache Schallgeschwindigkeit (über Stuttgart um 12:32 Uhr mit 2.664 km/h). In München und vielen anderen deutschen Städten war die Wolkendecke so dicht, das zum Zeitpunkt keine direkte Beobachtung möglich war. Die Stuttgarter hatten im letzten Moment pures Glück, denn einen Wolkenloch tat sich auf und da konnten tausende Besucher der Stadt die totale Sonnenfinsternis beobachten. Über den Wolken im süddeutschen Raum flogen zwei Concord-Maschinen, in denen man über 6 Minuten lang die Sofi sehen konnte.

DATEN zur Sonnenfinsternis
    - totale Sofi (Sonnenfinsternis) 1842 in Österreich
    - vorletzte totale Finsternis über dem deutschsprachigen Raum war am 19. August 1887
    - letzte totale Sonnenfinsternis war am 11. August 1999 im Raum München (Bayern) in Deutschland
    - nächste totale Sonnenfinsternis kann man über dem afrikanischen Kontinent am 21. Juni 2001
    - nächste totale Finsternis über dem deutschsprachigen Raum wird am 03. September 2081 stattfinden
LINKS (Manche Links können nicht mehr vorhanden sein)
SONNEN-FINSTERNIS-SEITEN LINKS
SuW mit Karten des Bedeckungsfeldes mpia-hd.mpg.de/suw/suw
NASA - Finsternis-Seite sun-earth.gsfc.nasa.gov/eclipse/TSE1999/TSE1999.html
ESO - Sonnenfinsternis-Seite wissenschaft.de/bdw/sofi99/index.hbs
überregionale brit. Sofi-Seiten hermit.org/Eclipse1999
eclipse.org.uk.htm
überregionale franzö. Sofi-Seite astro.u-strasbg.fr/obs/PLANETARIUM/Eclipse/eclipse99.html
Observato- u. Planetarium Strassbourg mesola.obspm.fr/gallery/eclipse/eclipse.html
Observatoire de Paris obspm.fr/actual/mathieu.html
weitere NASA-Seite umbra.nasacom.nasa.gov/eclipse/990811/rp.html
DEUTSCHE SEITEN LINKS
Amateurastronomie-Seite astronomie.de
Sternwarte Saarland schwaebische-sternwarte.de/sofi-99
Sternwarte Stuttgart eso.org/outreach/info-events/eclipse99
Bild der Wissenschaft (Zeitschrift) bdw.de/bdw/sofi99/index.html
Vereinigung der Sternenfreunde (VdS) iphcip1.physik.uni-mainz.de/~astro/eclipse99
Linzer Astronomische Gemeinschaft [ÖS] planet.co.at/lag/sofi99/eclips99.html
Deutscher Wetterdienst (DWD) dwd.de/general/eclipse
Lexikon der Astronomie gwdg.de/~unolte/AVG/lexikon/lexikon.html
Karlsruhe-Seite karlsruhe.de/Tourismus/sonnenfinsternis.htm
Sonnenfinsternis sonnenfinsternis.de
Astroinfo astroinfo.org/eclipse
Eclipse1999 eclipse1999.de
Schweriner Zeitung - Sofi-Bilder svz.de/newsmv/lr/swh/sofi/index.html
Sternwarte.de sternwarte.de