HERZBLATT Die ARD-Single-Show

Anfang | Oktober 1987 bis Juni 2006 | Ende

www.herzblatt.de (ARD)

Moderatoren höchste Quote Folgen Dauer
- Rudi Carrell 8,64 Mill. Zuschauer

128

09.10.1987 im BR und ARD ab 03.01.1992 - 23.04.1993

- Rainhard Jürgen Fendrich *27.02.1955, Wien-Alsergrund 5,56 Mill.

122

01.10.1993 - 27.06.1997
- Hera Lind * 4,49 Mill.

36

10.10.1997 - 10.07.1998
- Christian Clerici * 3,98 Mill.

36

25.09.1998 - 25.06.1999
- Pierre Geisensetter * 3,40 Mill.

74

01.10.1999 - Juli 2001
- Jörg Pilawa *07.09.1965, Hamburg k.A. Mill.

47

06.10.2001 - 2004
- Alexander Mazza *(34=2007) k.A. Mill.

20*

05.06.2005 (im BR) *erste Staffel - letzte Sendung am 23.06.2006

Die Staffeln wurden in der Regel mit ca. 6 Monaten unterbrochen.

- Susi Müller (langes blondes Haar) war die süsseste Stimme bei "Herzblatt". Sie sprach die Zusammenfassung der Eigenschaften der Kandidaten/-innen. 2.656 mal! Eine Sendung musste Susi wegen einer Blindarmentzündungen schwänzen. Ansonsten war sie von Anfang an dabei.

- Jörg Evers komponierte die "Herzblatt"-Melodie

Herzblatt A-Z - -

Am 14.01.1989 wurde "Herzblatt" erstmals im ORF ausgestrahlt. Am 06.08.2004 gab es die 430. Folge. Von 1987 - 2004 wurden 13.632 Sendeminuten ausgetrahlt, 3.444 Singles


-> ALLES ÜBER "HERZBLATT"

Die Geschichte von "Herzblatt" begann am 20.12.1965 in den USA.

Ort der Handlung: ABC Vine Street  Theater, Los Angeles. "Host" Jim Lange, Radiostar aus San Francisco und "announcer" der "Tennessee Ernie Ford Show" fragte die erste Kandidatin der brandneuen Show "The Dating Game": Well, tell me now: will it be bachelor one, two or three?". Wir wissen nicht mehr, für welchen Kandidaten sich die "bachelorett" (Junggesellin) mit praktischem Kurzhaarschnitt, Halsbrosche und im dezenten Halbmini entschieden hat.

Wir wissen nur: Am 20.12.1965 wurde Fernsehgeschichte geschrieben. "The Dating Game" war seit 1965, mit kurzen Unterbrechungen, immer wieder "on air". Mit anderen Sets, mit stets witzigen und charmanten Kandidatinnen und Kandidaten.

Erfunden hatte die Show Hollywood-Producer Chuck Barris, der nicht nur ein erfolgreicher TV-Mann war, sondern auch als Songwriter eine Menge Lorbeeren erntete. Jede Menge spätere Superstars hatten ihren ersten Auftritt in der Show. Darunter Sally Field, Tom Selleck, Steve Martin, Arnold Schwarzenegger, Burt Reynolds und viele mehr. Heute ist "The Dating Game" in 17 Ländern der Welt "on air".

Neben der US-Version sind das englische "Blind Date" und das deutsche "Herzblatt" die erfolgreichsten Coverversionen.


"Herzblatt" in Deutschland und Österreich:

In Deutschland begann alles im Jahr 1986. Nachdem der Bayerische Rundfunk höchst erfolgreich die englische Formatshow "Childs Play" als "Dingsda" auf den deutschen Markt gebracht hatte, erwarb man auch die deutschsprachigen Rechte für das "Dating Game". Noch im selben Jahr wurde ein Pilot produziert, der jedoch misslang, weil die Moderation fehlbesetzt war. Die berühmte "Wand" funktionierte fast wie eine Guillotine, die Paare flogen nach Paris und Venedig und sahen nicht mehr als die Flughäfen.


Eines Tages stand ein Moderator mit schon leicht graumeliertem Haar aus Holland vor der Tür, der dringend ein neues Showformat für seine Personality-Show suchte. Er sagte: "Tach'chen. Mein Name ist Rudolf Wijbrand Kesselaar - einige kennen mich als Rudi Carrell". Damit war der richtige Moderator für "Herzblatt" gefunden. Schon nach der ersten Sendung am 09.10.1987 im damaligen Regionalprogramm des Bayerischen Rundfunks war klar: Die Show wird ein Hit! Sechs Jahre lang war Rudi Carrell der "Herzblatt"-Mann, 128 Sendungen hatte er bis 23.04.1993 moderiert.


Am 14.01.1989 wurde "Herzblatt" erstmals im ORF ausgestrahlt.


Als am 27.09.1993 der Wiener  Allroundstar Rainhard Fendrich in Carrells Fussstapfen trat, war gleich seine erste Show ein Riesenerfolg. Vier Jahre und 122 Folgen lang moderierte Fendrich die Show. Mit der 250. Folge am 27.06.1997 verabschiedete er sich von der "Herzblatt"-Bühne. Er lebt auf der span. Ferieninsel Mallorca (geschieden, zwei Jungs)


Nummer drei bei "Herzblatt" war eine Lady. Am 09.10.1997 stellte sie zum ersten Mal ihren Kandidaten die Frage: "Wer wird Ihr Herzblatt sein?". Ein Jahr und 36 Folgen lang präsentierte Hera Lind die Show.


25.09.1998: Christian Clerici, ein Römer mit Wiener Schmäh und hanseatischer Ironie, wurde der neue und mit 32 Jahren auch jüngste "Moderator Amore" von "Herzblatt", der 36 Sendungen lang "verkuppelte".


Im 13. "Herzblatt"-Jahr, am 01.10.1999 gab es wieder einen Moderatorenwechsel. Pierre Geisensetter, ein 27-jähriger aus Nürnberg, präsentierte 74 Sendungen lang das erfolgreiche Format.


Am 13.10.2001 moderiert die Show der smarte und moderations-erfahrene Jörg Pilawa. Am 10.10.2003 (Folge 418) bis 02.01.2004 (Folge 429)

Mit einer Unterbrechung von knapp 6 Monaten ging es am 06.08.2004 (430. Folge) mit 13 neuen Folgen  weiter.


Schluss war aus lizenzrechtlichen Gründen am 23.06.2006 mit einer "Herzblatt-Nacht" (BR).


NICHTKOMMERZIELLER WEBAUFTRITT VON GOMICHA.de - LEIPZIG - NÜRNBERG

.

.